GESangsunterricht?

VOCALCOACHING. SINGEN LERNEN KANN JEDER. WIRKLICH.

Vocalcoaching - Ein paar gedanken

Seit fast 15 Jahren gebe ich jetzt Gesangsunterricht. Am Anfang meiner Vocalcoaching- Reise habe ich in Musikschulen in Saarbrücken, Saarlouis und St. Wendel unterrichtet. Vor fast schon acht Jahren habe ich mich entschlossen nur noch privat zu unterrichten, um niemanden mehr Rechenschaft ablegen zu müssen, warum ich wie mit jemandem Arbeite. Meiner Meinung nach ist es für einen guten Gesangsunterricht elementar wichtig zu 100% auf den Schüler einzugehen. Ich finde es auch sehr wichtig, dass alle „Karten von Anfang an auf dem Tisch liegen.“ Wenn ich nicht weiß, wo mein Schüler in einem halben Jahr stehen will, kann ich Ihn dort auch nicht hin führen. Ich kann Ihm auch keine realistische Einschätzung geben, ob seine Ziele zu erreichen sind. Mir stellt sich auch immer wieder die Frage, warum man nicht einfach Gesangsunterricht nehmen kann weil man gerne singt. Ich spiele zum Beispiel gerne Tennis. Es macht mir Spaß, ich bin nicht sonderlich gut aber ich möchte ja auch nicht bei der WTA- Tour spielen.   

Vocalcoaching Mikrofon
Rouven Wildegger Bitz - Singer

VOCALcoaching - Alles ausser klassik

Von den Gesangsstilen her unterrichte ich Metal, Rock, Pop, Musical und in gemäßigter Form auch Jazz. Ich selbst habe mit Powermetal angefangen und mich über die Jahre hinweg weiter entwickelt. Ich habe nie aufgehört mich mit verschiedenen Musikstilen zu beschäftigen und sang in Bands von Power- über Progmetal, von Dance Music bis Gothic Rock bis hin zu Synthpop. Mein Stimmfach bezeichnet man als Rocktenor. In den letzten Jahren habe ich auch in unterschiedlichen Musicalproduktionen auf der Bühne gestanden. Alles was ich durch Bandauftritte in Clubs oder Hallen- und Theaterproduktionen bei Musicals gelernt und an Erfahrungen gesammelt habe, gebe ich gerne an meine Schüler weiter.  

Vocalcoaching - für wen denn jetzt?

Die Frage wen ich unterrichte ist einfach zu beantworten: jeden der Spaß am singen hat! Egal ob männlich, weiblich oder divers. Egal ob blutiger Anfänger oder Profi. Einem Profi würde ich aber auch sagen, wenn ich der Meinung währe, dass ich ihm nichts beibringen kann. Ich versuche jeden dort abzuholen wo er steht. Es macht auch von meiner Seite her genau so viel Spaß einen Anfänger zu unterrichten, wie einen fortgeschrittenen Sänger. Beides hat wirklich seinen Reiz.

Rouven Wildegger Bitz Vocalcoaching
Menü schließen